Über uns

„qanuun“ steht für das Gesetz und das Recht, denn im Recht spiegelt sich die Seele des Staates. Das Recht, das in einem Staat gesetzt wird, und das Verfahren, in dem es gesetzt wird, sind Indikatoren für die Situation eines Staates an sich. Vor allem aber der Stellenwert, der dem Recht zugemessen wird, sowie seine konkrete Umsetzung lassen erkennen, ob ein Staat, der sich selbst als Demokratie und Rechtsstaat erachtet, diese Auszeichnungen auch wirklich verdient. In einem Rechtsstaat müssen Recht und Gesetz für jede Bürgerin und für jeden Bürger gleichermaßen berechenbar, verlässlich und bindend sein. Nur wer annehmen darf, dass die für den Staat handelnden Organe ihm offen, fair und gerecht gegenüber treten, kann Vertrauen in staatliches Handeln fassen. Deshalb ist die Stärkung und Förderung rechtsstaatlichen, grundrechtsorientierten und transparenten Verwaltungshandelns auf nationaler wie auf europäischer Ebene unabdingbare Voraussetzung für ein langfristiges Gelingen unseres Staates.

„qanuun – Institut für interdisziplinäre Korruptionsprävention in der Verwaltung“ ist ein gemeinnütziger Verein, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, Verwaltungsstrukturen und Verwaltungshandeln unter dem Gesichtspunkt der Korruption und Korruptionsrisiken zu untersuchen, zu analysieren und geeignete Konzepte für eine dauerhafte und effektive Korruptionsprävention zu entwickeln. Korruptionsprävention ist eine Querschnittsaufgabe, die Weitblick, Umsicht und Vorausschau erfordert. Neben juristischen Qualifikationen sind auch wirtschaftswissenschaftliche, arbeitspsychologische und pädagogische Ansätze und Erfahrungen unabdingbar. Schwerpunkt der Aktivitäten von „qanuun“ ist die Beratung und Unterstützung interessierter Behörden bei der Umsetzung geeigneter Korruptionspräventionsmaßnahmen. Dabei verbindet quanuun inter-disziplinäre Ansätze ebenso wie nationalstaatliche und europarechtliche Vorgaben, denn Wirtschaftskriminalität und Kriminalprävention sind längst eine internationale Herausforderung geworden.

qanuun richtet den Blick zudem auf die Zivilgesellschaft, die aufgefordert ist, an Rechtsstaat sowie Demokratie mitzuwirken und Wirtschaftskriminalität entgegen zu treten. Deshalb ist uns die Information und Aufklärung der interessierten Öffentlichkeit ein wichtiges Anliegen.